Thermographie

Sowohl im Neubau, als auch bei Sanierungen ist die Gebäudethermographie eine Möglichkeit vorhandene Schäden kostengünstig zu beheben.

Das Überprüfen der Wärmedämmung eines Gebäudes kann Wärmebrücken aufzeigen.

Diese sind nicht nur Energieverschwender, an diesen Stellen kann es zur Kondensation bzw. zum Niederschlag von Feuchtigkeit aus der Umgebungsluft kommen. Häufig ist das die Ursache, dass an diesen Stellen gesundheitsschädlicher Schimmelpilz oder sogar der Echte Hausschwamm entstehen kann. Wärmebrücken sind meistens auch Schallbrücken.

Durch den Nachweis von Leitungen und Leckstellen unter versiegelten Oberflächen kann man großräumige Reparaturen vermeiden und direkt die Mängel der betroffenen Stellen beseitigen.

Der ideale Zeitpunkt bei Neubauten ist noch während oder kurz nach der Montage der Dämmung. Zum Beispiel bei einer Dachdämmung mit aufgebrachter Dampfsperre aber noch ohne Verkleidung. Optisch sind keine Mängel erkennbar - diese zeigen sich erst in der Infrarot-Aufnahme.

Hier finden Sie uns

u-sieben GmbH

(EG rechts)
Fabrik Sonntag 8
79183 Waldkirch

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 7681 4979897